Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Einladungskarte zur Veranstaltung: Von Verletzung zu Verständnis

Anmeldung zur Fachtagung:

Von Verletzung zu Verständnis am 05. November 2024 in Warstein.

Menschen mit psychischen Erkrankungen suchen häufig nicht explizit aufgrund von Gewalterfahrungen oder anderen traumatischen Ereignissen psychiatrische Hilfe auf, sondern wegen anderer, im Vordergrund stehender Probleme. Da jedoch ein großer Teil der Personen mit psychischen Erkrankungen im Laufe ihres Lebens traumatische Erfahrungen gemacht hat, hat dies bedeutende Konsequenzen für Beratungs- und Behandlungskonzepte sowie für den allgemeinen Umgang mit psychisch belasteten Menschen im Sinne einer „traumainformierten“ Behandlung.

Das Ziel eines traumainformierten Ansatzes ist es, wesentliche Grundprinzipien im Umgang mit traumatisierten Personen in der Behandlung zu berücksichtigen, unabhängig vom jeweiligen Setting. Die Tagung wird einen Überblick über die Bedeutung von Traumatisierungen bei Menschen mit psychischen Belastungen und die wichtigen Prinzipien einer trauma-informierten Praxis geben und richtet sich an Beschäftigte und Experten aus psychosozialen Kontexten sowie auch an betroffene Menschen. Unser Ziel ist es, gemeinsam Wege zu erkunden, wie Organisationen und Arbeitsumgebungen traumasensibler gestaltet werden können, um ein tieferes Verständnis für die Bedürfnisse und Herausforderungen von Betroffenen zu fördern.

Wir laden Sie herzlich ein, an Diskussionen und Vorträgen teilzunehmen und freuen uns darauf, Sie auf der Fachtagung begrüßen zu dürfen und gemeinsam einen Beitrag zu mehr Verständnis und Sensibilität für traumatische Erfahrungen zu leisten.

Preis: 150 Euro

Die Einladung zur Veranstaltung finden Sie in der nachfolgenden PDF-Datei (nicht barrierefrei):

Um sich zur Veranstaltung anzumelden, nutzen Sie bitte das nachfolgende Formular.

Der Einfachheit halber nutzen Sie für Gruppenanmeldungen bitte den nachfolgenden Button: